ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die rechtliche Grundlage für den gesamten Geschäftsablauf und die entstandenen Verträge zwischen dem Luftfahrtverlag-Start und seinen Kunden.

1. Durch die Abgabe einer Bestellung erkennen Sie die Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
2. Alle Angebote und Beschreibungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Angebot, Beschreibungen und mündliche Erklärungen sichern keine Eigenschaften im Sinne von § 459 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) zu.
3. Alle Angebote sind freibleibend, Zwischenverkauf, Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.
4. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Luftfahrtverlag-Start.
5. Der Sitz des Luftfahrtverlag-Start ist für beide Geschäftsparteien Erfüllungsort. Ausschließlicher Gerichtsstand für beide Parteien ist Oldenburg.
6. Telefonische Bestellungen sind möglich.
7. Die Bearbeitung der Bestellungen erfolgt in der Reihenfolge Ihres Einganges beim Luftfahrtverlag-Start.
8. Die Lieferung erfolgt in Deutschland gegen Rechnung, ins Ausland grundsätzlich nur gegen Vorkasse. Es erfolgt keine Lieferung gegen Nachnahme.
9. In Einzelfällen kann ins Ausland eine Lieferung gegen Rechnung an bekannte Kunden erfolgen, jedoch nur nach vorheriger Absprache.
10. Die Zahlung von Rechnungen hat innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum zu erfolgen. Rechnungen die nicht in dieser Frist vollständig bezahlt werden, sind für den Luftfahrtverlag-Start nicht bindend.
11. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist werden Zinsen in Höhe von 3% über dem jeweiligen Diskontsatz ab Verfalltag bis zum Zahlungstag in Rechnung gestellt.
12. Der Versand im Inland und Ausland erfolgt grundsätzlich mit der Deutschen Post AG bzw. Paketdiensten.
Die jeweils anfallenden Versand und Verpackungskosten sind im Artikelpreis bereits enthalten bzw. werden mit Händlern gesondert vereinbart.
14. Die bestellte Ware wird ordnungsgemäß verpackt und versichert.
15. Durch die Abgabe der Sendung an die Deutsche Post AG bzw. Paketdiensten gehen alle Risiken, insbesondere der Untergang und die zufällige Verschlechterung auf den Käufer über.
16. Die Ware reist in allen Fällen auf Gefahr des Kunden. Eine Rückgabe muss dem Luftfahrtverlag-Start vorher, unter Angabe des Grundes mitgeteilt werden und hat innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum beim Luftfahrtverlag-Start einzugehen.
17. Das Risiko und die Kosten für Rücksendungen an den Luftfahrtverlag-Start trägt immer der Absender.
18. Auf angemessene Versandart, Verpackung und Versicherung hat der Versender selbst zu achten.
19. Der Rücksendung hat die Rechnung als Original beizuliegen.
20. Texte und Bilder sind Eigentum des Luftfahrtverlag-Start.

Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebene Verkaufsverpackungen hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach 6 VerpackV dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem der Landbell AG, Mainz, (Kundennummer: 4115608) angeschlossen. Weitere Informationen finden Sie unter www.landbell.de

Alle Rechte, auch die des Nachdrucks, der Vervielfältigung und Verbreitung in besonderen Verfahren wie fotomechanischer Nachdruck, Fotokopie, Mikrokopie, elektronische Datenaufzeichnung einschließlich Programmierung, Speicherung und Übertragung auf weitere Datenträger sowie der Übersetzung in andere Sprachen, vorbehalten.